Start Geschichte Geschichtliche Daten der Löwen-Apotheke Ulm
1438

Erwähnung des Apotheker vor den Barfussen in einem Zinsbuch

ab 1485

zwei Apotheken exisitieren in Ulm

ab 1574

drei Apotheken werden erwähnt

 ab 1829

Apotheker Martin Kölle verheiratet mit Emilie, geborene Wacker leitet die Löwen-Apoheke

ab 1864

Dr. Karl Hermann Wacker später Hofrat und Ehrenbürger der Stadt. 36 Jahre Gemeinderat in Ulm, Mitglied der Ulmer Feuerwehr, davon 12 Jahre deren Kommandant. Forschungsgebiete: Verbesserung der Ulmer Trinkwasserverhältnisse und des Lebensmittelwesens, Gründung eines Untersuchungsamtes für Nahrung und Genußmittel.

5. Juli 1883

Gründung der Homöopathischen Centralapotheke

6. November 1895

Übergabe an den Sohn Dr. Karl Wacker

2. Mai 1908

Tod von Hofrat Dr. Karl Wacker

1902-1910

Apotheker Georg Louis Bader

1. August 1910

Apotheker Otto Maurer (* 27.01.1872 - 13.03.1935) übernimmt die Apotheke

ab 1934

Dr. Wilhelm Maurer übernimmt die Apotheke

17. Dezember 1944

vollständige Zerstörung der Apotheke in der Langestrasse bei einem Luftangriff

1946-1949

Wiederaufbau der Apotheke

20. Mai 1963

Tod  von Dr. Wilhelm Maurer

1963-1971

Verwaltung durch Apotheker Siegfried Beyer

ab. 1. Juni 1971

Dr. Gerhard Maurer übernimmt die Apotheke

1975

1. Umbau der Löwen-Apotheke

1978

Aufstockung des Hauses um eineinhalb Geschosse und Modernisierung der Apotheke

1986

2. Umbau

August 1999

50 Jahre Wiederaufbau nach dem Krieg